Inhalt Übersicht

Bei einer Tanium™-Bereitstellung bezieht sich Inhalt(e) auf Sensoren, Pakete, gespeicherte Fragen, Übersichtsseiten, Kategorien, Filtergruppen und Plugins. Tanium enthält vordefinierte Inhalte in Form von Inhaltspaketen, die Sie manuell importieren oder die der Tanium Server automatisch importiert (siehe Tanium-Inhaltspakete verwalten). Sie können benutzerdefinierte Inhalte erstellen, um Tanium-Lösungen für bestimmte Umgebungen oder Zielsetzungen zu erweitern. Wenn Benutzer beispielsweise damit beginnen, eine neue Anwendung in Ihrer Umgebung zu verwenden, kann ein Inhaltsentwickler ein Sensorskript schreiben, das Daten über die Anwendung speichert, und ein Paketskript, das die Anwendung startet oder beendet. Inhaltsentwickler benötigen folgende Kenntnisse und Erfahrungen:

  • Die Tanium-Plattform verstehen
  • Expertenwissen über das Endpunktbetriebssystem
  • Erfahrung im Schreiben und Testen von Skripten in VBScript (Windows), Shellscript (Nicht-Windows) oder Python

Ihr Team kann Inhaltsentwickler beinhalten, die gespeicherte Fragen erstellen, welche Sie in geplanten Intervallen neu ausgeben können oder die Sie Paketen für die Aktionsverteilung zuweisen können. Diese Inhaltsentwickler schreiben nicht unbedingt Skripte, aber sie müssen sich der Systeme und Prozesse bewusst sein, die auf Endpunkten ausgeführt werden, sie müssen die Auswirkungen verstehen, die geplante Fragen und Aktionen auf Endpunkte haben könnten, und alle erforderlichen Anpassungen vornehmen. Die meisten Kunden nutzen so oft wie möglich den in Tanium-Inhaltspaketen und -Lösungsmodulen bereitgestellten Inhalt, und arbeiten bei Anpassungen und neuen Anwendungsfällen mit ihrem technischen Account Manager (TAM) zusammen.

Untersuchen Sie bei der Entwicklung von Inhalten für die Tanium Core Platform den Inhalt in den Inhaltspaketen von Tanium als Beispiele für Code und Einstellungen, die auf beste Ergebnisse getestet wurden. Verwenden Sie die getesteten Sensoren und Pakete als Modelle für Ihre individuellen Inhalte. Als bewährtes Verfahren sollten Sie keine Inhalte bearbeiten, die über Tanium-Inhaltspakete bereitgestellt werden, sondern stattdessen benutzerdefinierte Inhalte erstellen. Einzelheiten finden Sie unter Tipp 4: Beschränken Sie die Anpassung auf Tanium-Inhalte. Ein weiteres bewährtes Verfahren ist es, benutzerdefinierte Inhalte in Ihrer Labor-Umgebung zu entwickeln und zu testen, bevor Sie die Inhalte an die Produktionsserver in Ihrer Tanium-Bereitstellung verteilen.

Tanium kann Paketdateien von Drittanbietern verteilen. Weitere Informationen zu jedem Paket finden Sie in der Datei README.txt, die mit dem Paket genannt wird.

Alle Inhalte werden Inhaltssets zugewiesen, für die Sie Berechtigungen entsprechend der rollenbasierten Zugriffskontrolle (RBAC) Ihrer Tanium-Bereitstellung konfigurieren. Einzelheiten finden Sie unter Verwalten von Inhaltssets.